Vandalismus und Diebstahl vs. Schulgarten 2020 – Mir fehlen die Worte….

Eigentlich wollte ich den vorherigen Beitrag „Schulgarten 2020“ (https://xn--schulverein-sdlengern-lic.de/der-schulgarten-2020-vs-corona) erst nach der letzten Ernte schreiben, aber der gestrige Vorfall gab mir sehr zu denken und somit habe ich das etwas vorgezogen.

Eigentlich lief bisher alles sehr gut mit dem Schulgarten, eine herausgerissene Paprika, etwas Müll der mal wieder von herumlungernden Mitmenschen für uns da gelassen wurde. Steine die sinnlos durch die Gegend getragen wurden. Nichts was man nicht kennt oder womit man gerechnet hätte.

Aber das dann gestern, wenige Tage bevor die Kinder wieder aus den Ferien zurück sind, nochmal so zugeschlagen wird, damit hätte ich nicht gerechnet.

Alle Kürbisse wurden geklaut, sowohl reife als auch unreife. Bei letzteren fehlt dem Dieb auch einfach der Sachverstand … unreif … was macht man damit!?

Leider wurde dabei auch die komplette Pflanze direkt am Ansatz so abgerissen, das sie jetzt tot ist, die zahlreichen Blüten werden den Kindern also keine Freude mehr machen.

Das war mal eine Kürbispflanze…… 🙁
Bis auf eine dem Dieb wohl zu große Zuchini wurden auch diese alle geklaut. Auch hier fehlte wieder der Sachverstand, man zerschneidet nicht die Frucht am Ende, sondern weiter oben am Ansatz. (Fürs nächste mal, wenn schon klauen, dann richtig)
Die wohl einzige Sonnenblume im Blumenbeet wurde abgerissen, auch der Versuch scheiterte wohl, da lässt man sie einfach hängen. 😐


Dafür haben wir uns jetzt mit dem Gartenbauverein über Monate eingesetzt. Teilweise sind wir täglich zur Schule zum gießen und haben viel Arbeit investiert. Da gibt es echt noch Menschen wie beim Gartenbauverein, die Ihre Freizeit dafür einsetzen und sowas für die Kinder aufzubauen und dann machen so ein paar Vollidioten alles kaputt.

Deshalb fehlen mir heute echt die Worte 🙁

Ken

Der Schulgarten 2020 vs. Corona

Bereits im letzen Jahr hat der Gartenbauverein auf Anregung des Schulvereins mit den Kindern der OGS (Offener Ganztag) einen Schulgarten angelegt. Die Kinder hatten viel Spaß daran, haben viel gelernt und durften die Ernte „einfahren“ und verspeisen.

Dieses Jahr ist ja leider geprägt von Corona, somit war der Schulgarten in der Form im Frühjahr nicht wieder umzusetzen. In der Hoffnung das die Kinder im Laufe des Jahres doch noch in den Genuss des Gartens kommen dürfen und die Beschränkungen gelockert werden, haben wir uns entschieden den Garten bis auf weiteres in einer kleinen Besetzung von Schulverein und Gartenbauverein trotzdem weiterleben zu lassen. Natürlich immer unter Beachtung der grad geltenden Regeln 😉

Ab nächste Woche dürfen dann hoffentlich ein paar Kinder wieder an die Pflanzen, die Kartoffeln warten….

Lange Rede kurzer Sinn …… hier die Bilder seit April…….

Erstmal musste das Beet vom Vorjahr umgegraben werden
…. puuuhhhh….
Aber es gab ja tatkräftige Hilfe.
2 Stunden später……..
Die Erdbeeren vom Vorjahr saubergemacht und etwas neue Erde dran. Erledigt.
Bis Paprika usw. an der Reihe ist, dürfen ein paar Blümchen das Hochbeet nutzen.
Und das erste Mal gießen. Viele Male sollten noch folgen.
Termin zum Kartoffeln pflanzen unter Anleitung vom Chef. 🙂
Und natürlich wieder gießen……
… und gießen
Rechts die Kartoffeln und links eine Blumenwiese, das war der Plan.
Die Erdbeeren machen sich schon ganz gut.
Zu Anfang brauchte der Garten alle 1-2 Tage Wasser, alles war frisch gesät und es war sehr sonnig.
Der nächste Großeinsatz.
Tomaten, Zuchini, Kürbis, Popcornmais, Möhren……
Ich glaube nichts vergessen. Das war der Plan für diesen Tag.
Ach, und Paprika!!!!! 🙂
Tomaten pflanzen wieder mal unter fachmännischer Anleitung.
Und natürlich gießen nicht vergessen.
Die Kartoffeln lassen sich schon blicken, top!
Zuchini im Anfangsstadium, das wird!
Die ersten Erdbeeren zeigen sich auch schon.
Das Ergebnis vom Einsatz, jetzt heißt es erstmal wieder …. gießen….. 😉
Hasi zu Besuch im Schulgarten, leider sind die Möhrchen noch nicht so weit.
Die Bienen sind auch schwer am wirken……
09.08.2020 alles wächst und gedeiht…..
Wie es unten bei den Möhren aussieht kann man noch nicht sagen, aber die dürfen noch wachsen.


Weihnachtsmarkt Kirchlengern 2019

Am 07.12.2019 hatten wir wieder einen Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt Kirchlengern.
Angeboten wurden wieder selbstgemachte Pralinen, Backmischungen, der Else-Punsch,
Kaffeespezialitäten, Pulled Pork und Pulled Chicken Burger.
Ohne Unterstützung sind solche Aktionen nicht möglich. Wir bedanken uns wieder bei allen
fleißigen Helfern und Unterstützern.

Weihnachtsbasar am 28.11.2019

Am 28.11.2019 von 16-18 Uhr fand der Weihnachtsbasar erstmalig am Standort Südlengern statt. Die Kinder haben 4 Tage mit einigen Eltern gebastelt und gewerkelt was das Zeug hält, mit beeindruckenden Ergebnissen. 🙂
Der Schulverein unterstützte das ganze mit leckeren Waffeln und Kinderpunsch. Eine kleine Stärkung konnte jeder gut gebrauchen, daher herrschte großer Andrang!
Es war ein gelungener Nachmittag und wir bedanken uns bei allen Helfern!

Schickt uns gerne weitere Fotos an info@schulverein-suedlengern.de, dann stellen wir diese hier mit online! 🙂

Die Tigerklasse

Viele viele Paracord-Armbänder und Schlüsselanhänger ….
Das Verkaufspersonal 😉
Handgefertigte Futtertassen

Die Drachenklasse

Weihnachtskrippe
Beton stilvoll in Szene gesetzt ……
Da steht die ganze Mannschaft 🙂

Die Pinguinklasse

Die Froschklasse

Die Verpflegungsstation

Eifrige Waffelbäcker und Helferlein

Jahreshauptversammlung 2019

Neuwahl des Vorstandes

Am 17.09.2019 fand die Jahreshauptversammlung des Vereines statt. Aufgabe war es unter anderem, einen neuen Vorstand zu wählen, da zahlreiche Mitglieder des alten Vorstandes keine Kinder mehr auf der Schule haben und somit des Plätze durch neue Mitglieder besetzt werden sollten.

Die anwesenden Mitglieder wählten den neuen Vorstand wie folgt:

  1. Erste Vorsitzende Ann-Katrin Scheiding
  2. Stellvertretender Vorsitzender Ken Bergmeier
  3. Schriftführerin Diane Zöllner, Stellvertreterin Antje Gabrisch
  4. Schatzmeister Pascal Freese, Stellvertreterin Kerstin Baumgardt

Des Weiteren wurden neue Kassenprüfer und Beisitzer gewählt.
Der bisherige Vorsitzende Torsten Henke bedankte sich bei seinen Mitstreitern für die äußerst gute Zusammenarbeit und wünscht dem neuen Vorstand eine gute Zeit und eine geschickte Hand bei der Vereinsführung.

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung, sowie der Kassenbericht können auf Anfrage beim Vorstand allen Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden.

Weihnachtsbäume versteigert

Wir auch im letzten haben wir in diesem erfolgreich drei Weihnachtsbäume versteigert. Diese wurden mit selbstgemachtem Weihnachtsschmuck von den Kindern Südlengern verziert. Die Erträge gehen jeweils dem Evangelischem Kindergarten, der Tagesstätte Haus Zappel und der Grundschule Südlengern zu.

Bericht vom Baueinsatz 2018

Baueinsatz abgeschlossen!

Am 08.09. fand er nun endlich statt: Der Baueinsatz auf dem Schulhof der Grundschule Südlengern Dorf. Am frühen Morgen trafen sich rund 15 Einsatzwillige, um ihren Beitrag zu leisten. Es hieß, altes muss weg, neues muss her.
Einige kümmerten sich um die Versorgung der Truppe, schmierten Brötchen und kochten Kaffee. Andere begannen mit dem Abbau und der Entsorgung morschen Holzes. Spielgeräte wurden im Laufe des Tages ganz, andere teilweise ausgetauscht.
Bis zum späten Nachmittag waren alle fleissig zugange und konnten einiges bewegen, erneuern, verschönern – wenngleich auch wegen der geringen Teilnehmerzahl leider einiges auf der Strecke bleiben musste. Weshalb der Baueinsatz bei den rund 100 Eltern auf so wenig Resonanz getroffen ist, wird sicherlich Thema der Hauptversammlung am 18.09.2018 sein.

Der Schulverein Grundschule Südlengern e.V. bedankt sich recht herzlich für die Unterstützung bei
Kuhlmann MuldendienstDW Agrar- und Forstservice, der Löschgruppe Südlengern, der Firma Heine GmbH & Co KG und der Bäckerei Berg, sowie den bei den Spendern von zahlreichen Schrauben!
Unser Dank geht auch an die fleißigen Helfer vor Ort, ohne die sich nichts bewegt hätte. Wir freuen uns, dass der Schulhof auch die nächsten Jahre tolle Klettermöglichkeiten aus Holz bietet.

 

Rückblick auf das Feuerwehrfest 2018

Der Schulverein war dieses Jahr erstmals beim Feuerwehrfest vertreten. Nach reiflicher Überlegung entschieden wir uns für den Verkauf von Softeis – eine win-win Situation, wie sich heraus stellte: Nach ersten Gesprächen mit der Löschgruppe Südlengern ergab es sich, dass diese schon länger für den sonntäglichen Familientag auf der Suche nach einem Anbieter für Eis war.

Nach einiger Recherche im Internet fanden wir einen Vermieter für Softeismaschinen – eine knappe Autostunde entfernt. Hier bekamen wir alles aus einer Hand; Maschine, Eispulver, Streusel und Soßen.

Der Verkaufstand sollte ein Blickfang sein, irgendetwas besonderes. Ingo Ellermeyer, Inhaber der Tischlerei Rullkötter in Stift-Quernheim, hatte das passende. Eine original Italienische Ape aus den 80ern. Freundlicherweise stellte er uns diese als Verkaufsstand zur Verfügung.

Das Wetter spielte uns in die Karten und wir können auf einen erfolgreichen Nachmittag zurückblicken.